Es ist wieder Messe und damit Zeit für Ihre Fragen, für persönliche Gespräche und Beratungen. Denn immer wieder stolpern Unternehmen über Themen aus dem Personalmarketing, die Unsicherheit erzeugen, aber wichtig für den Rekrutierungsprozess sind. Auf der Zukunft Personal Nord in Hamburg am 7. und 8. Mai möchten wir gemeinsam mit Ihnen Themen wie z. B. künstliche Intelligenz, Google for Jobs oder Predictive Recruiting angehen. Kleiner Vorgeschmack gefällig?

Künstliche Intelligenz

Personalsuche kostet Zeit und Geld. Um HR-Manager bei der Suche nach dem passenden Mitarbeiter zu unterstützen, setzen Unternehmen immer häufiger auf künstliche Intelligenz in Form von Robot Recruiting oder Data Driven Recruiting. Spielen Sie auch mit dem Gedanken, diese Form des Recruitings einzusetzen? Wir beraten Sie gern!

Google for Jobs

Fast zwei Jahre ist es her, dass Google for Jobs in den USA gestartet ist. Im März wurde das Jobsuch-Feature für erste Nutzer auch in Deutschland freigeschaltet. Damit bekommen die altbekannten Stellenbörsen ernst zu nehmende Konkurrenz. Der Global Player hat das Ziel, Jobsuchenden eine optimale Search Experience zu ermöglichen. Dabei profitieren nicht nur die potenziellen Bewerber selbst, sondern auch die Recruiter. Wie Google damit die Stellensuche auf den Kopf stellt und wie das Ganze eigentlich funktioniert, erklären wir Ihnen gern persönlich auf der Zukunft Personal Nord.

Applicant Tracking System (ATS)

Bei der Menge an Bewerbungen, Vorstellungsgesprächen und potenziellen Mitarbeitern kann man schon mal den Überblick verlieren. Damit das nicht passiert, gibt es viele verschiedene Tools und Softwarelösungen, die Ihnen bei der Verwaltung und Koordination des Bewerbungsprozesses helfen. Welche Möglichkeiten es gibt und welches Programm am besten zu Ihren Vorstellungen passt, können Sie mit uns persönlich klären.

Predictive Recruiting

Daten sind wichtig – auch beim Rekrutierungsprozess. Nur so können Sie Vorhersagen treffen und anderen immer einen Schritt voraus sein. Wissen Sie beispielsweise, welche Stellenanzeigen gut gelaufen sind? Und welche Recruiting-Plattformen Ihnen die besten Kandidaten liefern? Predictive Recruiting könnte ein entscheidender Vorteil sein. Sie wollen wissen, wie Sie das Ganze angehen können? Besuchen Sie unseren Messestand! 

Cost per Click (CPC)

Post and Pray ist Ihnen ein Begriff, Cost per Click hingegen nicht? Anders als bei der Post-and-Pray-Methode zahlen Sie beim Cost-per-Click-Prinzip keine bestimmte Pauschale, sondern nur bei Leistung. Veröffentlichen Sie Ihre Anzeige zum Beispiel auf Facebook und kein einziger Interessent klickt Ihre Anzeige, dann müssen Sie dafür auch nicht zahlen. Praktisch, oder? Welche Vorteile diese Methode noch mit sich bringt, erklären wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch.

Jetzt Gratis-Ticket sichern!

Neugierig geworden? Sichern Sie sich jetzt Ihren Gesprächstermin und ein Gratis-Tagesticket. Wir freuen uns auf Sie!